>> Download:
PressKit_SirionRecords.zip
2.34 MB

Label Biografie

>> English version

Sirion Records ist ein ambitioniertes Schweizer Musiklabel mit Sitz in Bern und Zürich, gegründet in den Jahren 2003/2004. Heute wird es von den drei DJs/Produzenten Fedja Haueter alias Feodor, Franco Rüegger alias Frango und Patrick Stucki alias Bird geführt. Erstere sind ebenfalls die Gründerväter von Sirion Records.

Zu Beginn sind unter dem Namen Sirion vorwiegend und kontinuierlich DJ-Mixes entstanden und wurden auf lokalen Radiostationen sowie auf internationalen Internetradiostationen der grossen Musikgemeinschaft präsentiert. Unter anderem die langjährige Sendung „The Trip“ auf dem amerikanischen Online Radio „Frisky Radio“ (www.friskyradio.com), welche bisher weit über einhundertmal, monatlich ausgestrahlt wurde.
In der Heimatstadt Bern veranstaltet Sirion zudem seit 2004 regelmässig Anlässe, an denen mit Kongenialen die Musik gefeiert wird.

Vermehrt wurde der Fokus im Laufe der Zeit auf das eigentliche Ziel gerichtet: Das Veröffentlichen von Musiktiteln auf dem Label Sirion Records. Seit dem Frühjahr 2007 haben zahlreiche digitale Veröffentlichungen den Weg in die elektronische Musikwelt gefunden. Breites Interesse und eine wohlwollende Anerkennung kann Sirion mittlerweile verzeichnen. Der wachsende Bekanntheitsgrad kommt sowohl dem Label wie auch den Artisten, welche auf Sirion veröffentlichen zugute. Der Grundgedanke einer lokalen Plattform bringt den Anspruch mit sich, eine starke Basis bieten zu können. Lokale Artisten fördern, diese untereinander zu vernetzen und gezielt mit international renommierten Artisten in Kombination zu bringen, führt stets zu spannenden und weiteführenden Projekten.

Die Veröffentlichungen Sirion’s sind seit Herbst 2009 bzw. der Veröffentlichung SR020 teilweise auch als greifbare Tonträger erhältlich. Trotz der harten Zeiten für diese Industrie wurde der Schritt gewagt und die Musik auf Vinyl gepresst. Dies aus Liebe zur Schallplatte und als Wertschätzung der entstehenden Musik.
Mit dem Projekt SR030 von Kellerkind „Disco On The Dancefloor“ wurde im Frühling 2012 das erste komplette Album inklusive CD- und Videoproduktion veröffentlicht. Dieses Projekt stellt ohne Frage einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte Sirion’s dar, da es zuvor nie ein intensiveres oder erfolgreicheres gab.

Neben den Veröffentlichungen betreibt Sirion nach wie vor die eigene FM- und Online-Radiosendung „The Trip“ und veranstaltet regelmässig erfolgreiche Partyanlässe im Raum der Hauptstadt Bern.
Ihre Plattform ermöglicht lokalen Musikschaffenden die Verbindung mit internationalen Musikern, fordert und fördert deren Kreativität und führt alles in einer angeregten Auseinandersetzung zu einem marktreifen Produkt. Die Veröffentlichung und Vermarktung dieser Projekte hat schon viele Früchte und zu immer neuen Horizonten getragen.
Seit dem Jahr 2013 ist ein weiterer Schritt in der Musikbranche getan, in dem Sirion Records unter dem Namen Noiris Publishing auch als Verlag auftritt.

 

contact@sirion-records.ch